SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Gemeinsam auf dem Weg - Informationen für die Gemeinde

2017 - ein Jahr der Jubiläen in unserer Gemeinde

© Foto: T. Schüßler

Nicht nur das 500. Reformationsjubiläum wird im Jahr 2017 gefeiert, sondern auch viele Jubiläen in der Melanchthongemeinde gibt es zu bedenken. Wir feiern gemeinsam in diesem Jahr:

100 Jahre      Posaunenchor

30 Jahre      Seniorenchor

20 Jahre      Café - Melanchthon

10 Jahre      Der Kleine Chor

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Jubilaren unserer Gemeinde finden Sie unter:     Posaunenchor     Seniorenchor     Café-Melanchthon     Der Kleine Chor.

 

 

Burkhard Nehmiz - 01. Januar 2017 - 30 Jahre in Melanchthon!

© Zeichnung: Katja Gehrmann

Nach dem Studium der Kirchenmusik in Lübeck und zweijähriger Tätigkeit in der St. Jürgen-Kirche in Flensburg nahm der damals 28-jährige Burkhard Nehmiz seinen Dienst in der Melanchthonkirche auf.

 

... vollständigen Artikel lesen ...

 

 

 

Die Kirchenwahlen gehen weiter....

© Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

Die Kirchengemeinderäte wurden bereits im November gewählt und ordnen jetzt ihre Arbeit neu. Nun werden die Kirchenkreissynoden neu zusammengesetzt. Dazu kann jedes Gemeindeglied Vorschläge einreichen. Ebenso können Kirchengemeinderäte und Konvente Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen.

 

Welche Aufgaben hat die Kirchenkreissynode? Eine Kirchenkreissynode ist so etwas wie ein regionales Kirchenparlament. Es entscheidet über regionale Projekte, verabschiedet die Verteilung der Kirchensteuermittel auf Gemeinden und Einrichtungen oder wählt Pröpstinnen und Pröpste. Sie besteht zum größten Teil aus Ehrenamtlichen, Mitglieder der Pastorenschaft und der Mitarbeiterschaft kommen hinzu.

 

Kirchenkreissynoden tagen mehrmals im Jahr. Unsere künftige Kirchenkreissynode setzt sich zusammen aus 110 Synodalen (100 durch Wahl + 10 durch Berufung). Für die Wahl ist der Kirchenkreis in 10 Wahlkreise aufgeteilt. Unsere Kirchengemeinde ist im Wahlkreis Nr. 2 zusammen mit den Kirchengemeinden Nienstedten, Blankenese, Johannes Rissen, Bugenhagen Groß Flottbek, Christus Othmarschen. Aus diesem Wahlkreis werden 7 Gemeindesynodale (Gemeindeglieder) in die Synode gewählt, weitere 3 Synodale aus dem Kreis der Pastoren und 1 Synodaler aus der Mitarbeiterschaft und 1 Synodaler aus den Werken.

 

In der Melanchthon-Kirchengemeinde findet am 14. September um 20:00 Uhr die Wahl zur Kirchenkreissynode im Rahmen einer öffentlichen KGR-Sitzung im Gemeindesaal statt.

 

Ausführliche und weiterführende Informationen zur Wahl finden Sie auf der Internetseite des Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein.

Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

 

 

 

Sommerfest am 16. Juli 2017

© Foto: T. Schüßler

 

Flohmarkt, Bücher, kulinarische Genüsse, Getränke, Überraschungen für Kinder und vieles mehr!

 


11:00 Uhr Gottesdienst: „Der Fischzug des Petrus“

12:00 Uhr Eröffnung der Stände

 

 

Musikalisches Angebot:

Platzkonzert des Posaunenchors

Konzert der Gitarrengruppen

Konzert der Steenkampsingers

 

 

Achtung: Der Flohmarkt lebt von Ihren Spenden! Gut erhaltene Dinge, Bücher und Spielzeug können von Montag, dem 10.07., bis Freitag, dem 14.07., in der Kirche abgegeben werden – allerdings bitte keine Kleidung und Schuhe!

 

Auch das Kuchenbufett lebt von Ihnen! Bitte geben Sie Ihre wunderbaren Kuchen und Torten vor dem Gottesdienst in den Gemeinderäumen ab.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

 

Neu ab 26.06.2017... Angehörigengruppe

© Foto: T. Schüßler

Wer ist es, der in meinem Kopf mir meine Wörter stiehlt?
So wie die Sturmflut raubt das Land
und es mit gnadenloser Hand
weit fort ins graue Meer hin spült.

(Brigitte Samson, aus ihrem Buch Twitterland)

 

 

Wer Menschen pflegt oder betreut, die an Demenz oder Alzheimer erkrankt sind, wird vielleicht öfters mal diese Fragen stellen: Was geht vor in meinem Gegenüber? Was mag er/sie jetzt gerade „denken“ oder fühlen? Eine Antwort wird es nicht geben. Was kann ich tun für ein menschliches, würdevolles Miteinander, das allen Betroffenen einigermaßen gerecht wird?

 

Wir laden Sie ein, in unserer Angehörigengruppe bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen oder einfach nur zuzuhören, wie es anderen in dieser schwierigen Lebensphase ergeht, wenn man scheinbar hilflos mit ansehen muss, wie uns Nahestehende zunehmend ihr ICH verlieren.

Fragen über Fragen ergeben sich im Laufe der Zeit. Mittlerweile gibt es viele Angebote, die das Leben mit demenzkranken Menschen erleichtern können, wie z.B. Ansprechpartner für Unterstützungen, Schulungen, Literatur usw. aber auch finanzielle Entlastungen und Möglichkeiten.

 

All das möchten wir Ihnen weitergeben – wir, das sind Brigitte Samson und Marion Mathes. Herzlich willkommen in unserer Angehörigengruppe.

Wir freuen uns auf Sie an jedem letzten Montag im Monat von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, erstmals am 26. Juni 2017.