SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Musik in der Melanchthongemeinde

Kantor der Melanchthongemeinde: Burkhard Nehmiz
© Foto: B. Nehmiz

 

Musik in der Melanchthongemeinde wird bei uns großgeschrieben!

 

Kirchenmusikalisch bietet die Melanchthongemeinde über das gesamte Jahr hinweg ein breites Angebot.

Unter der Leitung von Kirchenmusiker Burkhard Nehmiz steigen Große und Kleine spielerisch und professionell in die Welt der Kirchenmusik ein und lernen sie kennen und lieben.

 

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles über das Musikangebot in unserer Kirchengemeinde. Lassen Sie sich zu Gottesdiensten, Konzerten oder auch zur eigenen Mitwirkung in den musikalischen Gruppen einladen.

 

 

Burkhard Nehmiz - 01. Januar 2017 - 30 Jahre in Melanchthon!

© Zeichnung: Katja Gehrmann

 

 

Nach dem Studium der Kirchenmusik in Lübeck und zweijähriger Tätigkeit in der St. Jürgen-Kirche in Flensburg nahm der damals 28-jährige Burkhard Nehmiz seinen Dienst in der Melanchthonkirche auf. Zu seiner Einführung leitete seine Vorgängerin Frau Böß die Kantorei, eine Woche später übernahm er selbst diese Aufgabe bei ihrer Verabschiedung.

 

Im Laufe seiner Zusammenarbeit mit Pastor Andreas Zühlke und dem Kirchenvorstand wurden viele neue Vorhaben ins Werk gesetzt:

 

Alle zwei Jahre eine "Orgelnacht" gemeinsam mit dem damaligen Kantor der Partnergemeinde Barth, Emil Handke, das Format "Wort und Musik" an bestimmten Feiertagen unter Mitwirkung verschiedener Gastsolisten, Tschernobyl-Gedenkveranstaltungen u.a. mit dem Rock-Requiem "Die Kinder von Tschernobyl" von Reinhard Horn, die Gottesdienste auf der Vogelweide anlässlich des Steenkamp-Sommerfestes. Mit dem Bürgerverein Flottbek-Othmarschen wurde das Mailiedersingen im Jenischpark wieder belebt. Außerdem wurden neue Musikgruppen gegründet, wie der Seniorenchor, der"CHOR OHNE NAMEN", der Spatzenchor, alle zwei Jahre ein WEIHNACHTSCHOR und nicht zuletzt das große Orchester der Freundinnen und Freunde der Kirchenmusik in Melanchthon. Vor knapp zehn Jahren wurde der Projektchor "Der Kleine Chor" gegründet. Dessen erfolgreiche Gründung ließ bei Kantor Nehmiz die Idee reifen, die Mitglieder der Kantorei der Melanchthongemeinde in anderen musikalischen Gruppen zu beheimaten und sie mit anderen Aufgaben zu betrauen. Leider hat sich die Umsetzung dieses Plans ganz unglücklich entwickelt. Und Burkhard Nehmiz tut es nach wie vor Leid, dass diese Idee des Neuanfangs nicht besser kommuniziert wurde.

 

Kantor Burkhard Nehmiz findet die Beschreibung von Dr. Horst Gorski (ehemaligerPropst) für das , was Kirchenmusik ausmacht, sehr treffend:

 

"Musik von der Gemeinde für die Gemeinde".

 

Dieser Gedanke bekommt dadurch noch mehr Raum, dass hier in Melanchthon seit Jahren die Konzerte bei freiem Eintritt angeboten werden. In den letzten Jahren wurde der Schwerpunkt rund um die Kinder- und Familienbeteiligung noch einmal ausgebaut: Spatzenchorkinder singen mit Familien und Tagesmüttern, Konzerte mit Kindern und Jugendlichen, "Das Junge Orchester", Begleitung der Kindergottesdienste, Mitwirkung bei den Familienfreizeiten.

 

Bezeichnend für die Arbeit von Burkhard Nehmiz ist die Zusammenarbeit mit anderen Chören in der Nachbarschaft und darüber hinaus. Für mich als Pastor ist es immer wieder begeisternd, wie viele Angebote durch unseren Kantor in großer Treue und Fröhlichkeit der Gemeinde in allen Altersgruppen zu Gute kommen. "Es ist erstaunlich, wie er uns immer motiviert und durch seine lockere Art bis zum hohen C bringt," sagte mir dieser Tage ein Mitglied im Seniorenchor.

 

Wir freuen uns, dass wir in Burkhard Nehmiz einen so engagierten und gemeindebezogenen Kantor haben. Und wir wünschen uns, dass er uns noch recht lange mit seiner beschwingten Weise, sein Amt auszuführen, bereichert.

Pastor Heiko Jahn