SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Das Vokalwerk

Spatzenchor | Montag 15:15 - 15:45 Uhr | Leitung Burkhard Nehmiz

 

Der Spatzenchor für alle Kinder, die noch nicht lesen können, singt, klatscht und tanzt mit Eltern, Großeltern und Tagesmüttern Lieder zum Jahreskreis und zu den großen kirchlichen Festen.
Lieder für die Familiengottesdienste werden gesungen und spielerisch der Atem und das Hören geschult. Singen kann man immer lernen und will gelernt sein. Singen schafft Gemeinschaft und gibt Kindern in ihrer ganzheitlichen Entwicklung Selbstvertrauen.

 

 

Kinderchor | Montag: 16:00 - 16:45 Uhr | Leitung Burkhard Nehmiz

 

Das spielerische Erlernen von rhythmischen/melodischen Kompetenzen und kindgerechter Stimmbildung sind genauso Bestandteil der Probe, wie Lieder, die durch das Kirchenjahr führen und Singspiele. Neben dem Chorgesang werden die Kinder außerdem an das Singen in kleinen Gruppen/Sologesang herangeführt.

 

 

 

" Der Kleine Chor " | Donnerstag: 19:30 - 21:00 Uhr | Leitung: Burkhard Nehmiz

© Foto: A. Simon

 

Vor 10 Jahren traf sich eine Schar von Sängerinnen und Sängern in einem Projektchor, um für den Karfreitagsgottesdienst 2007 moderne Gesänge einzuüben. Aus diesem Projektchor entwickelte sich schon in kurzer Zeit Der Kleine Chor, der nun mit ca. 40 Sängerinnen und Sängern in Gottesdiensten und Konzerten durch qualitativ anspruchsvolle Musik spirituelle Freude und Begeisterung wecken möchte.

Eine zielorientierte und verbindliche Arbeitsweise bildet dabei die Grundlage. Chorsingen verbindet Gleichgesinnte und schafft Gemeinschaft. Deshalb gibt es Probentage und regelmäßig stattfindende Chorfreizeiten, wo intensiv geprobt und natürlich auch gelacht und gefeiert wird. So waren wir schon in Odense, Greifswald, St. Peter-Ording und Ratzeburg.

Unter der Leitung von Burkhard Nehmiz hat Der Kleine Chor ein umfangreiches Repertoire erarbeitet: Dazu gehören u. A. folgende Werke:

 

• J. S. Bach:

Kantaten aus dem Weihnachtsoratorium BWV 248
Kantate BWV 6 - Bleib bei uns, Herr
Kantate BWV 56 - Ich will den Kreuzstab gerne tragen

• G. F. Händel: Messias

• W. A. Mozart: Requiem Krönungsmesse

• C. Saint-Saëns: Oratorio de Noël

• K. Jenkins:

Requiem Stabat Mater (in Auszügen)
Armed Man
The Peacemakers (Hamburger Erstaufführung)

• J. Rutter: Requiem

• T. Gabriel: Der 22. Psalm

• L. Maierhofer: Missa Lumen There is a light

 

 

 

Seniorenchor | Mittwoch: 10:00 – 11:15 Uhr | Leitung Burkhard Nehmiz

© Foto: A. Simon

 

Zur ersten Probe des Seniorenchores kamen gleich 24 Frauen und es wurden einstimmige Lieder sowie Kanons gesungen. Nach und nach kamen auch Männer in den Chor. Unser erster vierstimmiger Gesang und zeitweiliger Schlager lautete: "Wenn das Morgenrot aufsteiget".

Bis der Seniorenchoraber zu dem wurde, was er heute ist, wurden 1200 Singstunden abgehalten, wurde der Atem geschult, die Aussprache gefeilt und die Höhe trainiert. Von Zeit zu Zeit lassen wir uns durch Frau Professorin Elisabeth Bengtson-Opitz von der Musikhochschule Hamburg fortbilden.

Vor allem aber stand und steht die Freude am Singen und am gemeinsamen Zusammensein im Mittelpunkt. So gibt es jeden 1. Mittwoch im Monat nach der Chorprobe ein zweites Frühstück, das wir alle gemeinsam vorbereiten. Wenn wir uns treffen, lassen wir den Alltag hinter uns, schließen neue Bekanntschaften und Freundschaften und motivieren uns gegenseitig.

Unsere einmal im Jahr durchgeführten"Konzertreisen" verbinden wir mit altersgerechten touristischen Erlebnissen. Ein nicht immer leichter Dienst ist das Singen bei einer Trauerfeier, wenn wir von einem lieben Menschen Abschied nehmen müssen. Wie tröstlich ist es, dass es Lieder wie "Meine Seele ist stille in dir" oder "Meine Zeit steht in deinen Händen"gibt.

Heute singt der Seniorenchor mit ca. 45 Mitgliedern überwiegend geistliche (auch neue) Lieder und kleine Kantaten für Chor und Instrumente. Wegen der schönen Besetzung in den Unterstimmen ist ein vierstimmiger Gesang (auch a cappella) möglich.

Das Chorjubiläum wollen wir am Ostermontag, dem 17. April, um 17:00 Uhr im "Wort und Musik"-Gottesdienst begehen. Dort singt der Chor, unterstützt vom Orchester aus Freundinnen und Freunden der Kirchenmusik, von Franz Schubert die "Deutsche Messe" für vierstimmigen Chor, Bläser und Orgel (D 872). Im Seitenschiff der Kirche wird es dann auch eine Ausstellung "30 Jahre Seniorenchor" geben.

Am Sonntag, dem 21. Mai, wird uns eine Chorreise zum Gottesdienstsingen nach Lauenburg führen. Pastor Ulrich Billet hatte uns letztes Jahr eingeladen, die wunderschöne Akustik in der alten Maria-Magdalenen-Kirche zu genießen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es dann - passend zum Internationalen Museumstag - aufdem Raddampfer KAISER WILHELM zu einer Kaffee-Fahrt auf die Elbe.

Haben auch Sie Lust, in fröhlicher Gemeinschaft zu singen? Ganz nebenbei fördert Singen die Gesundheit, führt zu Glücksgefühlen. Für neue Sängerinnen und Sänger stehen die Türen immer offen.

Seniorenchor | Mittwoch: 10:00 Uhr - 11:15 Uhr | Leitung Burkhard Nehmiz