SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

© Foto:T.Schüßler

 

 

 

 

 

Geistliches Wort | Gemeindebrief Oktober / November 2018

© Foto: T.Schüßler

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

"All mein Sehnen, Herr, liegt offen vor dir, mein Seufzen ist dir nicht verborgen." (Psalm 38,10; Monatsspruch Oktober) "Zum Gedenkopfer" - so ist dieser Psalm in meiner Bibel überschrieben.

 

... weiterlesen ...

Konfirmand*innen 2018 - Ein neuer Jahrgang ist da !

© Foto: S.Luthe

 

Im Gottesdienst Ende September waren mindestens 21 neue Gesichter zu sehen: unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden! Sie haben sich unserer Gemeinde in dem Gottesdienst vorgestellt und hatten dazu etwas von ihrer ersten Konfirmandenfreizeit mitgebracht.

"Auf unserer Freizeit haben wir darüber nachgedacht, was jeden und jede Einzelne ausmacht. Wir haben über Dinge und Gegenstände gesprochen, die uns Konfirmand*innen wichtig sind."

Die Konfirmand*innen haben überlegt, welche Gaben und Talente ihnen gegeben sind und versucht, sie in einem Foto darzustellen. Daraus sind "Kirchenbausteine" geworden. Diese wurden im Gottesdienst zu einer Kirche aufgebaut: Eine lebendige Kirche, die sich unsere Gemeindeglieder nach dem Gottesdienst gern aus der Nähe anschauten und in Gedanken ihren eigenen Baustein anbauten.

Die Kirche, so lesen wir in der Bibel, besteht aus lebendigen Steinen; die Steine erzählen Geschichten. Und manchmal verändern sie auch ihr Gesicht, werden neu. An unsere Kirche wird immer wieder angebaut. Die Gemeinde, sagt Paulus, setzt sich aus vielen verschiedenen Teilen zusammen, vielen Menschen mit unterschiedlichen Talenten, die zu einer Gemeinschaft kommen und für sie alle gleich wichtig sind. Und so gehören auch die Konfirmandinnen und Konfirmanden schon jetzt zur Gemeinde, zur Kirche, mit allem was sie mitbringen, mit ihrer ganz eigenen Lebensgeschichte.

Liebe Konfis, wir heißen Euch herzlich willkommen und wünschen eine guteZeit. Fühlt Euch wie zu Hause!

© Flyer: B.Schöttler

 

Wir laden Sie herzlich zum Winterbasar mit Flohmarkt ein. Die Verkaufstände werden nach dem Gottesdienst geöffnet.

Bitte geben Sie Ihre Flohmarktartikel von Montag, 5. November, bis Donnerstag, 8. November, während der Öffnungszeiten des Büros in der Kirche ab. Gerne nehmen wir gut erhaltene und intakte Dinge an, z.B. Hausrat, Bücher, Werkzeuge, technische Geräte u.a.

Bitte geben Sie keine Kleidung oder Schuhe ab. Spenden für das Kuchenbuffet sind sehr gern gesehen und werden am Sonntag vor dem Gottesdienst, der um 11:00 Uhr beginnt, in der Gemeindeküche entgegengenommen.

Bis 1.11.2018 - Anmeldung zum Lebendigen Advent

© Foto: T.Schüßler

 

Verfügen Sie über ein zur Straße hin sichtbares Fenster? Haben Sie Lust, dieses adventlich zu gestalten, mit einem Datum zu versehen und zu beleuchten?

Dann machen Sie gern bei der Aktion "Lebendiger Adventskalender" mit! Dabei leuchtet vom 1. bis zum 24. Dezember jeweils ein weiteres Fenster für vorübergehende Menschen sichtbar in unserem Gemeindegebiet auf. Wer für die Gestaltung des Fensters eine Abbildung des Turmes der Melanchthon-Kirche einbauen möchte, kann diese im Kirchenbüro erhalten.

Falls Sie mitwirken möchten, tragen Sie sich gern in die im Gemeindehaus aushängende Liste ein! Die Liste mit den gestalteten Fenstern und Angeboten finden Sie dann im nächsten Gemeindebrief.

Wir freuen uns auf Ihre kreativen Gestaltungen!

16.11.2018 – 16:30 Uhr, Martinsfest mit Laternelaufen

© Foto: T.Schüßler

 

Am Freitag, dem 16. November, beginnt das Martinsfest um 16:30 Uhr mit einer Andacht in der Kirche. Dort erinnern wir an die Geschichte vom heiligen Martin. Dieser hatte als Soldat seinen Mantel für einen Bettler mit dem Schwert zerteilt. Den Gedanken des Teilens nehmen wir auf, indem wir dazu einladen, mitgebrachte Weckmänner/Stutenkerle miteinander zu teilen. Wir freuen uns darum über alle, die Weckmänner vorbereiten und mitbringen.

Nach der Andacht beginnt ein Laternenumzug durch unseren Stadtteil (voraussichtlich Kalckreuthweg, Schwindstraße, Holbeinstraße und dann zurück zur Kirche). Er wird von einem Pferd mit Reiterin (St. Martin) angeführt und von der Polizei begleitet.

Zum Abschluss wird dann der Posaunenchor unter der Leitung von Kantor Burkhard Nehmiz im Kirchgarten aufspielen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir laden Sie herzlich ein mit dabei zu sein!

Winterpause Kaffeekiosk

© Foto: T.Schüßler

25.11.2018 – 10:00 Uhr, Ewigkeitssonntag

© Foto: S.Luthe

 

Der letzte Sonntag vor dem 1. Advent lädt zum Innehalten ein. Er bietet Gelegenheit, daran zu erinnern, dass wir nicht unendlich hier auf Erden sind.

Manche haben das in dem zurückliegenden Kirchenjahr schmerzlich erfahren und sich von einem geliebten Menschen verabschieden müssen. Ihnen zum Gedenken, aber auch zum Trost für die Hinterbliebenen nennen wir noch einmal die Namen der Verstorbenen und zünden eine Kerze an der Osterkerze an. Eine weitere Kerze ist dann für die gedacht, die wir nicht nennen, an die sich aber einzelne Teilnehmer*innen im Gottesdienst erinnern.

In diesem Gottesdienst schaut die Gemeinde nicht nur zurück. Sie besinnt sich auch auf das, was ihr zugesagt ist, und versucht, sich dadurch aufzurichten: "Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist." (Römerbrief,Kapitel 8, Verse 38f.).

Herzliche Einladung zu diesem Gottesdienst!

Blumenspende für die Gottesdienste

© Foto: T.Schüßler

 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Melanchthon-Gemeinde, auch im kommenden Jahr ist es wieder möglich die Patenschaft für den Blumenschmuck in unserer schönen Kirche zu übernehmen.

Sie können für sich überlegen an welchen Wochenende Sie gern die Patenschaft übernehmen möchten. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Kirchenbüro. Wir freuen uns über Ihre wertvolle und überaus sichtbare Unterstützung!

Monatslied

© Foto: S.Luthe

Singen begeistert, gibt Kraft und schafft Gemeinschaft. Deshalb lädt Kantor Burkhard Nehmiz jeden Sonntag dazu ein, ein neues Lied im Gottesdienst zu singen.

Seit Beginn des Kirchenjahres haben wir ein neues Gesangbuch mit Monatsliedern. Das Monatslied für den Monat Mai hat der Seniorenchor unserer Gemeinde bei einer seiner Proben auf Video aufgenommen.

Videolink Seniorenchor der Melanchthongemeinde  „Alles wird leicht!“

 

 

© Fachbereich Popularmusik / Nordkirche

Die Monatslieder werden im Tonstudio vom Fachbereich Popularmusik aufgenommen und ins Netz gestellt:

www.monatslied.de.

© Redaktion Gemeindebrief

Spielplatz im Kirchgarten

© Foto: S.Luthe

 

Unser kleiner Spielplatz im Kirchgarten wird an allen Wochentagen gern und ausdauernd genutzt. Kinder finden dort eine große Sandkiste, Schaukel, Wippe, Rutschen, Klettergerüst und einen großen Fuhrpark. Eltern nutzen außerhalb der Ferienzeiten – neben den musikalischen Angeboten unseres Kantors – das stets wechselnde Angebot des „Café Melanchthon“ am Montag und die fair gehandelten Kaffee- und Teespezialitäten des „roten“ Hauses am Dienstag. Das ist schön und soll noch recht lange so bleiben!

Nicht alle Besucher*innen wissen vielleicht, dass Spielplatz, Café und rotes Haus Tag für Tag und Woche für Woche allein ehrenamtlich bewirtschaftet werden. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Mithilfe:

• Bringen Sie alle Spielgeräte wieder an ihren Ort zurück.

• Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder nicht auf Bäume klettern und/oder Pflanzen ausreißen.

• Stecken Sie Windeln in eine schwarze „Hundetüte“, entsorgen Sie diese im Mülleimer am Ausgang und bringen Sie Geschirr, das Sie mit nach draußen genommen haben, zurück.

• Spenden Sie Zeit und Know-how zur Erhaltung unserer Angebotsvielfalt. Engagieren Sie sich zu unterschiedlichen Zeiten mehr oder weniger häufig für unsere Angebote, die allen Menschen im Stadtteil zu Gute kommen: Café Melanchthon, Kaffee-Kiosk, Auf- und Abbau für Feste und Feiern, Patenschaften für besondere gemeindliche Angebote, Mitarbeit im Bauausschuss, Betreuung von „Haus und Hof“, Mitwirken beim Basar, Mithilfe beim Fair-Stand, etc.

• Spenden Sie Geld, damit besondere Vorhaben für Kinder umgesetzt werden können, wie z. B. der Kauf einer neuen „Bockrutsche“ auf unserem Spielplatz im Kirchgarten. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie unter dem Stichwort „Bockrutsche“ mit einer Spende dazu beitragen, dass Ihre Kinder bald viel Spaß an einer neuen Rutsche haben. Wenn Sie Ihre Anschrift auf der Überweisung vermerken, erhalten Sie eine Spendenquittung!

Veranstaltungen

28 Veranstaltungen

SO 21.10.2018 | 10:00 „ Noch nicht zu Hause “

Gottesdienst

 

Predigttext: Jeremia 29, 1.4-7.10-14

Pastor Heiko Jahn

 

Es spielt der Posaunenchor unter der Leitung von Kantor Burkhard Nehmiz.

 

Melanchthonkirche Groß Flottbek, Ebertallee 30, 22607 Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

SO 28.10.2018 | 10:00 „ Vom Ende eines Albtraums “

Gottesdienst

 

Predigttext: Römer 7, 14-25a

Pastor Heiko Jahn

 

Es spielt der Blockflötenkreis unter der Leitung von Kantor Burkhard Nehmiz.

 

Melanchthonkirche Groß Flottbek, Ebertallee 30, 22607 Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails