SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

 

Evang.-Luth. Melanchthon-Kirchengemeinde Groß Flottbek • Ebertallee 30 • 22607 Hamburg 

 

 

 

© Foto: T. Schüßler

Geistliches Wort | Gemeindebrief

© Foto: T. Schuessler

 

Liebe Leserin, lieber Leser!

 

In diesen Wochen bereiten wir uns auf Ostern vor. Was feiern wir denn an Ostern? „Dem modernen Menschen fällt es schwer, die Auferstehung zu verstehen. Wie kann man ihm heute das Geheimnis der Auferstehung nahe bringen?“ so wird Anselm Grün einmal gefragt. ...weiterlesen...

Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe

© Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.

 

 

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball … und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander!

 

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit.

 

Am 06. März 2020 feiern wir in der Melanchthonkirchengemeinde den Gottesdienst zum Weltgebetstag, den Frauen aus Simbabwe vorbereitet haben: Steh auf und geh!! – so lautet der Titel des Weltgebetstags 2020 aus dem Johannesevangelium.

 

„Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken. Sie haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Die Autorinnen des Weltgebetstags 2020 wissen, wovon sie schreiben, denn ihre Situation in dem krisengeplagten Land im südlichen Afrika ist alles andere als gut. Überteuerte Lebensmittel, Benzinpreise in unermesslichen Höhen und steigende Inflation sind für sie Alltag und nur einige der Schwierigkeiten, die sie zu bewältigen haben. Die Gründe für den Zusammenbruch der dortigen Wirtschaft sind jahrelange Korruption und Misswirtschaft und vom Internationalen Währungsfonds auferlegte aber verfehlte Reformen. Bodenschätze könnten Simbabwe reich machen, doch davon profitieren andere.

Sind Sie neugierig geworden? Dann kommen Sie am 06. März 2020 in die Melanchthonkirche oder schon vorher zu den Vorbereitungstreffen und planen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen unter www.weltgebetstag.de.

29. März 2020 | 10:00 Uhr Festgottesdienst zur Diamantenen und Goldenen Konfirmation

© Foto: T. Schüßler

 

Die Konfirmationsjahrgänge 1959 / 1960  und die Jahrgänge 1969 / 1970 sind am 29. März 2020 um 11 Uhr herzlich eingeladen, in einem festlichen Gottesdienst ihre Diamantene bzw. Goldene Konfirmation zu feiern.

Wenn Sie an diesem festlichen Gottesdienst als Konfirmand*in der genannten Jahrgänge teilnehmen möchten, bitten wir um Ihre Anmeldung bis Ende Februar 2020 im Kirchenbüro bei Frau Schöttler (040 – 89 13 06) oder bei Pastor Jahn (040 – 500 30 962).

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns bei der Vorbereitung und / oder der Durchführung der Feier unterstützen können. Wir sind sehr daran interessiert, mit Ihrer Hilfe die Namen und Adressen aller Konfirmanden auf den uns vorliegenden Listen zu aktualisieren. Sprechen Sie uns bitte dazu gern an, wenn Sie über entsprechende Informationen verfügen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie am 29. März 2020 zum Festgottesdienst in der Melanchthonkirche begrüßen dürfen.

14.-17.4.2020 – Abgabetermine für Basarspenden

© Foto: T. Schuessler

 

Der nächste unserer legendären Basare findet im Rahmen des Gemeindefestes am 21. Juni statt. Dazu bitten wir Sie wie immer um gut erhaltene Bücher, Haushaltsgegenstände, Geschirr, Musikinstrumente etc. Das Übliche eben, was man so entbehren kann. Diesmal allerdings keine Schuhe und Kleidung! Und bitte kein Computerzubehör, das sich nicht mehr verwenden lässt (Stecker!).

Es gibt diese Abgabemöglichkeiten: 14. April bis 17. April zu den Bürozeiten und Freitag von 10 bis 15:00 Uhr, sowie in der Woche vor dem Fest (15. bis 18. Juni zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros).

Frühlingsfest | 14.05. 2020 ab 15 Uhr

© Foto: T. Schuessler

 

Frühlingsfest am Donnerstag, dem 14. Mai 2020 um 15:00 Uhr

 

Wie sie alle lustig sind,
flink und froh sich regen Amsel,
Drossel, Fink und Star
und die ganze Vogelschar
wünschen uns ein frohes Jahr,
lauter Heil und Segen.

 

Dieser Vers von Hoffmann von Fallersleben bringt es auf den Punkt: Man kann den Vögeln etwas abgewinnen, wenn die Sonne höher steigt, und es Frühling wird.

Darum laden wir zum gemeinsamen Singen ein, und zwar bei unserem Zunächst werden Sie mit Kaffee, Tee und Kuchen empfangen. Im weiteren Verlauf des Nachmittags werden heitere und besinnliche Geschichten zum besten gegeben. Natürlich gibt es auch Gelegenheit miteinander zu klönen. Später werden wir den Geburtstagskindern des ersten Quartals ein Ständchen singen und miteinander anstoßen.

Auch Begleitpersonen sind herzlich willkommen. Für die Teilnahme melden Sie sich bitte bis zum 11. Mai 2020 im Kirchenbüro oder bei Pastor Jahn an.

Tenöre und Bässe gesucht

 

Tenöre und Bässe gesucht

 

Für die Aufführung des "Requiem" von Wolfgang Amadeus Mozart im November sucht "Der Kleine Chor" erfahrene Tenöre und Bässe, die den Chor unterstützen können. Die Proben finden nach den Sommerferien immer am Donnerstag um 19:30 Uhr im Kirchenvorraum (Ebertallee 30) statt.

Gleichzeitig beginnt zusätzlich die Probenphase für 2 weitere Kantaten aus dem "Weihnachtsoratorium" von Johann Sebastian Bach. Zum einen proben wir die Kantate 4: "Fallt mit Danken, fallt mit Loben" für den 1. Januar 2020 und zum anderen die Kantate 5: "Ehre sei dir, Gott, gesungen" für den 5. Januar 2020. Zum Jahreswechsel 2020/2021 werden dann alle 6 Kantaten an den Tagen aufgeführt, für die sie Johann Sebastian Bach komponiert hat.

Kantor Burkhard Nehmiz

Lust auf Kaffee und einen gemeinsamen Nachmittag?

© Foto: A.Simon

Jeden Dienstagnachmittag von 15:30 bis 17:00 Uhr öffnet für Klein und Groß der Kaffeekiosk

 

Während der Hamburger Schulferien und in der alljährlichen Winterpause ist der Kaffeekiosk zur Zeit nicht geöffnet. Beachten Sie bitte dazu aktuelle Informationen im Gemeindebrief und fragen Sie gern am Kaffeekiosk direkt nach.

Haben Sie Interesse ehrenamtlich den Kaffeekiosk zu unterstützen? Dann sprechen Sie uns bitte direkt an. Wir freuen uns auf Sie.

Selbsthilfegruppe für von Demenz betroffene Angehörige

© Logo: Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

 

Nicht nur das Leben der von Demenz betroffenen Menschen verändert sich, sondern auch das der Angehörigen. Im Laufe der Zeit sind die Angehörigen immer mehr gefordert, die betroffene Person zu begleiten und zu betreuen. Ihre Belastungen nehmen zu. Es gilt, sich auf die veränderten Verhaltensweisen und Situationen einzustellen.

Leicht gerät man durch Unsicherheit und Unkenntnis in die soziale Isolation. In der Gesprächsgruppe können Angehörige Verständnis, Hilfestellung durch Information, Austausch und Ermutigung erfahren. In unserer Gemeinde gibt es ein solches Angebot seit zwei Jahren.

Seit Monat Juni 2019 haben Brigitte Samson und Gabriele Cardinal die Leitung übernommen. Das Treffen findet jeweils am letzten Montag eines jeden Monats von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in unserer Kirche statt.

Nächster Termin ist ausnahmsweise der 2. September 2019. Der Folgetermin ist dann wieder im regelmäßigen Turnus der 30. September 2019. Kommen Sie gerne vorbei, lernen Sie uns kennen.

Brigitte Samson (Tel. 899 37 57) und Gabriele Cardinal (Tel. 571 02 16)

 

Homepage Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Die Melanchthonkirche ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet.

© Melanchthonkirche

Sie haben an jedem Platz in unserer Kirche die Möglichkeit, mit Ihrem Hörgerät auf die Induktionsschleife zuzugreifen und den Ton so direkt zu empfangen. Dafür schalten Sie einfach Ihr Hörgerät auf „T“ wie Telefon-Spule. Der für Hörgeräte- Träger*innen komplizierte Hall, der mit der Akustik in der Kirche verbunden ist, wird damit umgangen.

Probieren Sie es im nächsten Gottesdienst aus! Ob in Ihr Hörgerät bereits eine „T-Spule“ integriert ist, oder ob es damit nachgerüstet werden kann, klären Sie bitte mit Ihrem Akustiker oder Ihrer Akustikerin. Wenn Sie demnächst ein Hörgerät kaufen, lohnt es sich, schon beim Kauf darauf zu achten. Dieses Schild weist seit Kurzem darauf hin, dass die Kirche mit einer Induktionsschleife ausgestattet ist, und wir damit ein Stück mehr Barrierefreiheit gewährleisten können.

Spielplatz im Kirchgarten

© Foto: S.Luthe

 

Unser kleiner Spielplatz im Kirchgarten wird an allen Wochentagen gern und ausdauernd genutzt. Kinder finden dort eine große Sandkiste, Schaukel, Wippe, Rutschen, Klettergerüst und einen großen Fuhrpark. Eltern nutzen außerhalb der Ferienzeiten – neben den musikalischen Angeboten unseres Kantors – das stets wechselnde Angebot des „Café Melanchthon“ am Montag und die fair gehandelten Kaffee- und Teespezialitäten des „roten“ Hauses am Dienstag. Das ist schön und soll noch recht lange so bleiben!

Nicht alle Besucher*innen wissen vielleicht, dass Spielplatz, Café und rotes Haus Tag für Tag und Woche für Woche allein ehrenamtlich bewirtschaftet werden. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Mithilfe:

• Bringen Sie alle Spielgeräte wieder an ihren Ort zurück.

• Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder nicht auf Bäume klettern und/oder Pflanzen ausreißen.

• Stecken Sie Windeln in eine schwarze „Hundetüte“, entsorgen Sie diese im Mülleimer am Ausgang und bringen Sie Geschirr, das Sie mit nach draußen genommen haben, zurück.

• Spenden Sie Zeit und Know-how zur Erhaltung unserer Angebotsvielfalt. Engagieren Sie sich zu unterschiedlichen Zeiten mehr oder weniger häufig für unsere Angebote, die allen Menschen im Stadtteil zu Gute kommen: Café Melanchthon, Kaffee-Kiosk, Auf- und Abbau für Feste und Feiern, Patenschaften für besondere gemeindliche Angebote, Mitarbeit im Bauausschuss, Betreuung von „Haus und Hof“, Mitwirken beim Basar, Mithilfe beim Fair-Stand, etc.

• Spenden Sie Geld, damit besondere Vorhaben für Kinder umgesetzt werden können, wie z. B. der Kauf einer neuen „Bockrutsche“ auf unserem Spielplatz im Kirchgarten. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie unter dem Stichwort „Bockrutsche“ mit einer Spende dazu beitragen, dass Ihre Kinder bald viel Spaß an einer neuen Rutsche haben. Wenn Sie Ihre Anschrift auf der Überweisung vermerken, erhalten Sie eine Spendenquittung!

Kirchliche Angebote in Ihrer Nähe

Veranstaltungen

54 Veranstaltungen

SO 01.03.2020 | 10:00 Gottesdienst mit Feier des Abendmahls

Invocavit

„Sollte Gott gesagt haben...?“

 

Predigttext: 1. Mose 3, 1-19

Pastor Heiko Jahn und Vikarin Swantje Luthe

 

Melanchthonkirche Groß Flottbek, Ebertallee 30, 22607 Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

FR 06.03.2020 | 19:00

Gottesdienst am Weltgebetstag

„Steh auf und geh!“

 

Predigttext: Johannes 5, 2-9a

Pastor Heiko Jahn

 

19:00 Uhr, Einsingen

19:30 Uhr, Beginn des Gottesdienst

 

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir herzlich zum landestypischen Buffet mit anregenden Gesprächen ein.

 

Melanchthonkirche Groß Flottbek, Ebertallee 30, 22607 Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails

SO 08.03.2020 | 10:00 Gottesdienst

Reminiszere

Begründete Geduld lebt aus dem Gedenken und der Erwartung.

 

Predigttext: Römer 5, 1-5 (6-11)

Pastor Christian Braune

 

Melanchthonkirche Groß Flottbek, Ebertallee 30, 22607 Hamburg

Zu den Veranstaltungsdetails